Cersaie 2016

Die Cersaie Messe ist ein Pflichttermin für Architekten und Designer. Der Kern der Messe konzentriert sich auf Keramik und Sanitär, aber es wird weit mehr geboten. Insgesamt 945 Austeller zeigen ihre Produkte und untermalen sie mit den neuesten Trends aus der Einrichtungsbranche. Trends der Messe waren Fliesen im Marmor-Look und Fliesen in Holz-und Steinoptik. Fliesen in Marmor-Optik gefallen mir sehr gut, da ich einige Topprodukte in hochwertiger Optik gesehen habe. Von den Fliesen in Holzoptik bin ich weniger begeistert, da sie mir persönlich nicht gefallen. Natürlich gibt es auch von diesem Design tolle und hochwertige Produkte, doch als Tochter eines Tischlers, geht bei mir einfach nichts über echtes Holz. Deshalb war ich sehr erfreut, dass auch einige Parketthersteller auf der Messe vertreten waren und mich mit ihren schönen Produkten begeistert haben. Die Produkte jener Hersteller, welche bei mir für diese Begeisterung sorgten, bekommt ihr im Übrigen bei Herrn Buttenhauser in Maxglan.

 

Das Designer Duo LucidiPevere stellte ihr neues Design für Living Ceramcis vor und ich war live dabei und bekam einen tollen Eindruck in die Arbeit der beiden, da sie schon für viele nennenswerte Labels entworfen haben. Auch die Chance auf ein Foto mit den Beiden habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Höher schlug mein Herz bei geschmackvollen Lampen und einzelnen Glühbirnen, welche mir nach wie vor sehr gut gefallen. Verliebt hab ich mich in den rosègoldenen Masterstuhl von Kartell! Von den Tönen Schwarz, Weiß und Co. war ich ja schon begeistert, aber rosègold toppt alles! I Like! Auch das Hängebett hat mich verzückt, da ich ein großer Fan von solch witzigen Details bin. Hängend, in einem Glaserker mit Aussicht auf einen kleinen Wald? Ein gutes Buch und Kaminfeuer – was will man mehr? Pipifein meine Lieben! Da ich euch jetzt zum Tagträumen angeregt habe wünsche ich euch viel Spaß mit meinen Eindrücken von der Messe!

 

 

 

Merken

Please reload

© 2016 Lisa Strasser