Interview mit einem Tischler

 

Es ist naheliegend, dass ich für meinen ersten „Jobs in der Einrichtungsbranche“ – Beitrag meinen Vater, Tischlermeister Josef Strasser, zum Interview gebeten habe. Ich sprach mit ihm über Kundenwünsche, Einrichtungstrends, Holz und seine Materialvorteile.

 

 

Stell dich bitte kurz vor:

 

Mein Name ist Josef Strasser, ich bin 48 Jahre alt und betreibe seit 1995 meine eigene Tischlerei in Salzburg.

 

Wieso kommen deine Kunden zu dir? Wonach suchen

sie bei dir?

 

Meine Kunden suchen Flexibilität in ihrer Einrichtung und ihren Möbeln. Sie finden bei mir individuelle und persönliche Lösungsvorschläge für ihren Wohnraum. 

 

Was sind die Vorteile von Holz gegenüber anderen Materialien?

 

Holz hat den Vorteil, dass es gegenüber andern Materialien sehr vielfältig ist. Da Holz lebt und jeder Baum ein Unikat ist, wird es schwer werden jemals zwei idente Möbelstücke zu erzeugen. Hinzu kommt die einzigartige Atmosphäre die Holz verbreitet, sobald es in einem Raum verwendet wird. Es strahlt Wärme aus und gibt dem Raum Gemütlichkeit.

 

Welche Holzarten sind zurzeit sehr gefragt?

 

Die beiden gefragtesten Holzarten sind zurzeit Zirbenholz und Eichenholz. Zirbenholz aufgrund seiner nachgewiesenen Eigenschaft, dass es die Herzfrequenz senkt und für einen ruhigen Schlaf sorgt. Da die Nachfrage hier sehr hoch ist, hat sich der Preis mittlerweile verdreifacht. Eichenholz ist zurzeit sehr gefragt, vor allem als Parkett in rustikaler Ausführung. Durch die Porenstruktur der Eiche entsteht ein schönes Gesamtergebnis, das zurzeit sehr im Trend ist.

 

Wohin entwickelt sich der Trend? Geht es mehr in Richtung Natur oder Lack?

 

Der Trend entwickelt sich eindeutig in Richtung naturbelassenes Holz in Verbindung mit Glas, Stein und Metall.

 

Und als letzte Frage: Was schätzt du an deinem Beruf am meisten?

 

Die Vielfältigkeit. Obwohl ich tagtäglich mit dem Material Holz arbeite, ist die Vielfalt der Ausführung unbegrenzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

© 2016 Lisa Strasser