Cersaie 2017

Die Cersaie Messe fand Ende September in Bologna, Italien statt und ich war natürlich auch vor Ort um mich von den Trends für das nächste Jahr begeistern zu lassen. Weiterhin durchsetzen konnte sich Feinsteinzeug in Naturstein- und Holzoptik. Carrara Marmor und Onyx sind zwei beliebte Vorlagen für die täuschend echten Oberflächen. Diese Feinsteinzeugplatten erreichen eine Größe von 320/160 cm und je nach Formatgröße minimiert sich die Stärke der Fliesen auf bis zu 3,7 mm! Beeindruckend dünn, wenn man bedenkt, dass die Standartfliesenstärke ca. 10 mm beträgt.

 

Die Holzoptik wird neu interpretiert, in dem man sie wilder und phantasievoller zeigt. Sonnenverbrannt, angeräuchert und mit rustikalen Ästen und Kittungen. Ich persönlich bevorzuge zwar lieber einen echten Holzboden, kann aber die optisch-wärmende Wirkung dieser Fliesen auf den Raum nur empfehlen.

 

Neu und unterschiedlich interpretiert sind Fliesen in Terrazzo Optik. Lange wurde Terrazzo verdrängt und nun feiert er in Italien sein Comeback. Egal ob in täuschender Naturton-Optik oder in frechen Farbtönen wie türkis und gelb – mir gefällt diese Trendrichtung sehr gut!

 

Neben den großen Formaten waren auch viele kleinere Fliesen vertreten. Von den klassischen Subway und Metro Fliesen angefangen bis hin zu Rauten und Quadraten war einiges zu finden. Spannend ist hierbei die Verlegung: Gerne werden einfache, quadratische Fliesen diagonal verlegt um somit ein anderes Bild zu erzeugen. Wem das noch zu langweilig ist, kann mit Fliesenfarbe und passenden Fugenfarbverlauf attraktive Wandgestaltungen erzeugen.

 

Neben vieler Fliesenhersteller waren auch faszinierende Natursteine vor Ort. Sämtliche Highlights und Besonderheiten findet ihr im Showroom „Buttenhauser Parkett – Fliesen – Naturstein“ in Maxglan.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Please reload

© 2016 Lisa Strasser